0

HEUTE

Song Slam

Liedermacherwettstreit

Konzert20.30 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Es ist kalt, also brauchen wir für den November Song Slam erneut euch, damit es ordentlich kuschelig wird in der GrooveStation. Im Gegenzug dafür bieten wir euch musikalische Unterhaltung vom Feinsten. Bei uns darf jeder Musikmacher auf die Bühne, sobald er auch nur den Kamm blasen, Gitarre oder Nasenflöte spielen kann und einen eigenen Song geschrieben hat. Am Ende entscheidet ihr, wer das Ganze am besten gemacht hat und die Trophäe aus Elbsandstein mit nach Hause nehmen darf. Und weil Fasching ist, wird (egal ob das eine gute Idee ist oder nicht) im Kostüm moderiert.

Kommt vorbei! Song Slam liebt und drückt euch.

www.songslam.de

Vvk: 5€ + Gebühren

Fr. 21.11.2014

Coq Au Vin

breaks.electro.house

Party22:00 UhrFreikarten

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Line Up:

Das Kraftfuttermischwerk & Rudi Stöher
Tanzatelier Kokü

Jeder, der sich mit halbwegs offenen Augen durchs Internet bewegt, ist früher oder später schon mal beim Kraftfuttermischwerk-Blog gelandet. Ein Sammelplatz für all die Absurditäten und Perlen, die die Parallelwelt da draußen zu bieten hat. Was vielleicht die wenigsten von euch wissen, der Tüp macht auch Musik und kreiert Tanzflächen, die dem Namen alle Ehre machen. Wenn sich dann noch Rudi Stöher einklinkt, gehen die Sets nur noch in eine Richtung: Vorwärts! House / Techno im groovigen Wechsel. Die Hörbeispiele im Netz versprechen einiges! Wir dürfen also gespannt sein, was uns die Herren Kraftfuttermischwerk und Stöher in der GrooveStation servieren. Davor bedienen euch die Gastgeber vom Tanzatelier Kokü mit Breaks, elektronischem Funk und frischem House - und danach auch gern mit der etwas härteren Schiene!

www.kraftfuttermischwerk.de

Ak: 3€ bis 23:00 Uhr, danach 5€

Sa. 22.11.2014

TUN UP LOUD – Round #7

Reggae.Dancehall.Bassmusic

Party22.00 UhrFreikarten

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

+ + + ACHTUNG + + +
Wegen Totensonntag nur bis 3:00 Uhr!

Die Zeit vergeht wie im Flug und es ist jetzt schon ein Jahr vergangen, als das erste Mal "Tun Up Loud" in der GrooveStation die Massive zum schwitzen gebracht hat...Das wird diesmal mit einem Dresden-Link-Up gefeiert.

Zu Gast sind diesmal das dresdner Urgestein Whitebread Soundsystem, welches seit Jahren mit Ihrem "Thursday Thunder" in Katys Garage die Reggae-und-Dancehall-Fahne ganz weit nach oben halten, sowie die Jungs von Firesound, welche aller zwei Monate das Alte Wettbüro mit Ihrem "Superskunk" zum Beben bringen.

Zudem wird zusammen mit Ric (SubSound Rockaz | UTM-Family | Roots&Culture) am Mikrofon "Gastgeber" Selecta HurryCan wieder eine explosive Mischung aus aktuellen und alten, bekannten Tunes durch die Boxen feuern!

Als besonderes Special werden euch die Authentics mit ihren Dance-Moves im jamaican Style so richtig einheizen!

TUN UP LOUD - will be mawd, again!

Ak: 4€ bis 23.00 Uhr danach 5€

So. 23.11.2014

Tatort

20:15

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

 

Mo. 24.11.2014

Kickermontag

18:00 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

 

Di. 25.11.2014

Bass Drum of Death + Zentralheizung of death des todes

Punk.Rock

Konzert19:30 UhrFreikartenTickets

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Bass Drum Of Death (USA):

Aus dem Schoße des allmächtigen Fat Possums Labels entstieg 2007 BASS DRUM OF DEATH Mastermind John Barret. Der war da eigentlich auf der anderen Seite tätig, aber hatte wohl genug vom bloßen Bewerbungstape hören und entschloß sich selber mal eines aufzunehmen. Das Ergebnis ging durch die Decke und Bass Drum Of Death wurde der heißeste Newcomer, der gerade wieder hipsterig aufblühenden Garagen Rock Schraddel Szene.
Aber Bass Drum Of Death sind anders als die anderen Kinder: Ihre selbstproduzierten Gitarrenwolkenbrücke versöhnen Dich wieder mit ihnen, auch wenn sie Dich vorher in die Hölle geschickt haben, im Chaos steckt Poesie und mit der neuen Scheibe hat sich die Band sogar die Mühe gemacht und ist in ein echtes Studio gegangen. Band? Ja, John ist kein Einzelkämpfer mehr, sondern hat seine langjährigen Gefährten Len Clarke als festen Drummer mit auf‘s Rockschiff geholt. Bass Drum of Death sind ziemlich rohe Diamanten, die aus der Krone vom verblichenen Garagen Gott Jay Reatard gefallen sind.
Hoffentlich dauert es noch ein bisschen bis sie aufpoliert und in Standartform geschliffen sind.

ZentralHeizung Of Death(GERMANY):

Nach der sich vor ein paar Jahren ausbreitenden Welle neuer Garage-Bands, hier und da wird sogar von der „New Garage Explosion“ gesprochen, trennt sich im Genre nun langsam die Spreu vom Weizen. Die Bands, die wirklich etwas drauf haben, beginnen ihren Sound aufzuräumen. Diejenigen, die über ein paar 7“-Längen in übersteuertem Krach Verstecken spielten, verschwinden dagegen in der Versenkung. Die Zentralheizung Of Death, kurz ZHOD, hat stattdessen einen Phoenix-artigen Aufstieg aus der thüringischen Versenkung hinein ins angepsychte GaragePunk-Pantheon hingelegt. Bestes Zeugnis dafür liefert die gerade auf Alien Snatch veröffentlichte neue 7“-EP Busy Ghost – markerschütterndes und hüftlockerndes Hitpotential in drei Songakten, das für so manchen Publikums-seitigen Hemmungsabfall und irre Hände-in-die-Luft-Momente sorgen dürfte

www.bassdrumofdeath.com

Vvk: 8€ + Gebühren

Di. 25.11.2014

Bingo

21.30 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

BINGO-MADNESS. Die Show mit Scha®m, Schall & Schnaps.

Die Skatrunden deiner Freunde nerven dich? Bei "Riskier dein Bier" ist alles hoffnungslos überfüllt und Teilnahme ist sowieso unmöglich? Jedes Kneipenquiz überfordert deinen geschundenen Geist und das machen ja eh' nur Klugscheißer? Wenn du einfach nur dein Bier trinken und nebenbei noch absahnen willst, dann bist du hier genau richtig! Schmeiß die verfestigten Bilder von verkalkten Altersheimhappenings und zahnlosen MitspielerInnen über Bord und stürze dich ins BINGO-Getümmel!

Eintritt frei

Mi. 26.11.2014

Geschichten übern Gartenzaun

Poetry Slam

Poetry Slam20.00 UhrFreikartenTickets

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

November Rain und Consorten können unserem Gartenzaun nichts anhaben: Welcome to the Indoor-Saison! Das Jahr ist fast schon wieder vorbei und wie immer gibt es zum Jahresende noch mal ein extra furioses Poetenaufgebot! Wie immer geht es um sechs Minuten Ruhm und unseren pflegeleichten Siegerkaktus nebst Gewinnerbeutel! Es treten an:


Anke Fuchs (Köln)
Arne Poeck (Hamburg)
Thomas Spitzer (Regensburg)
Michael Feindler (Berlin)
Henning Wenzel (Dresden)
u.a.

Vvk: 5€ + Gebühren

Do. 27.11.2014

Rock'n'Roll Invasion

The Beards

Rock´n´Roll

Konzert21:00 Uhr | Einlass: 20:00 UhrTickets

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Die weltweit führenden Bärte-Botschafter „The Beards“ kehren erneut - nach ihrer erfolgreichen „Euro-Bout To Grow A Beard-Tour“ - nach Europa zurück, um ihre bärtige Rock’n’Roll Invasion fortzusetzen. Im Gepäck haben Sie ihre neustes Werk namens „The Beard Album“ (VÖ: 09.05.2014). Nach Aussage der Band wird ihre bereits vierte LP als Ultra-Pro-Bart Album in die Geschichte eingehen. Mehr Lobpreisung gegenüber der schönsten Körperbehaarung der Welt geht einfach nicht. Nach einer Reihe von ausverkauften Shows in Großbritannien und ganz Europa im Februar dieses Jahres und einem kompletten Konzert, extra für den legendären Rockpalast, wird die Band im November und Dezember 2014 ein weiteres Mal wie ein bärtiger Wirbelsturm durch Deutschland fegen.

Bandangaben zufolge überzeugten sie bereits mehr als 5 Milliarden Menschen sich einen Bart wachsen zu lassen. Jedoch wollen sie sich nicht auf ihren bärtigen Lorbeeren auszuruhen: „Unsere Aufgabe ist noch lange nicht getan“, erklärt der eindrucksvoll behaarte Frontsänger Johann Beardraven. „Wir werden nicht ruhen, bis jeder in Europa - nein, im Universum – sich einen Bart wachsen lässt.“ Unterstützt werden Sie dabei durch ihre dynamische Live-Show, ihre unvergleichliche Musikalität und einem einzigartigen Sinn für Humor.

www.thebeards.com.au

VVK: 15,-€ + Gebühren

Fr. 28.11.2014

Skannibal Schmitt

Ska

Konzert21.00 UhrFreikartenTickets

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Man mag vom Ska halten, was man möchte: Dass es nicht gerade einer der abwechslungsreichsten Musikstile ist, dafür aber, mit etwas Glück und Talent, einer der tanzbarsten, wird wohl kaum jemand zu bezweifeln wagen.

Auch SKANNIBAL SCHMITT scheinen dieses „Dilemma“ erkannt zu haben und reichern drum ihre eigene Spielart mit allerlei stilfremden Elementen an: messerscharfer Wah-Wah-Funk, knüppeldicker Hardcore, elastischer HipHop, wippender Afrobeat und sogar ein nicht zu überhörendes Quantum an verrauchtem Cool Jazz finden wie selbstverständlich Eingang in Skannibal Schmitts polyglotten Musikhaushalt.

Nicht zuletzt ist das dem instrumentalen Vermögen jedes einzelnenBandmitglieds zu verdanken: Mattias, genannt Tias (Gitarre), Majhoub, genannt Grison (Bass), Cédric, genannt Zouzou (Trompete, Gesang), JF, genannt J-F Ska (Posaune), Thomas, genannt Junior (Saxofon) und Jeff, genannt Tryphon (Schlagzeug) konnten in mittlerweile über 150 Konzerten; unter anderen zusammen mit der jamaikanischen Jazz- und Reggae-Legende Rico Rodriguez, den Mannheimer Marchingband-Funkateers von Mardi Gras BB und der Berliner Seeed, ihr Zusammenspiel perfektionieren.

SKANNIBAL SCHMITT aus Straßburg lassen sich weder in eine Schublade stecken noch von Trends beeinflussen. Das bestimmende Leitmotiv war von Anfang an: Kein Respekt vor musikalischen Schranken oder Stil Definitionen. Die Offenheit gegenüber verschiedenen Musikrichtungen und das bündeln selbiger macht die Debüt CD "Ska a la machette" zu einem unverwechselbaren Hörerlebnis und die 11 Songs so unglaublich abwechslungsreich. Der Rhythmus geht eben noch explosiv nach vorn, um im nächsten Moment kurz innezuhalten und einen Spannungsbogen zur nächsten Attacke aufzubauen. Die Bläser Sektion wird mal kraftvoll, mal dezent eingesetzt. Die Texte, oft im Sprechgesang vorgetragen, kommen im feinsten französischen und spanischen Straßenjargon daher.

So kreieren SKANNIBAL SCHMITT ihren ganz eigenen Sound voller Energie, Power und Freude der seinen vollen Reiz erst so richtig live auf der Bühne entfaltet, wenn sie den Spaß am Ska zusammen mit dem Publikum feiern.

Support:

Tinka & The Blank Faced (Dresden/ Berlin)

Vvk: 6€ + Gebühren

...lade weiter Veranstaltungen

...loading