groovestation

Freitag, 18. April
Dynamic Dance

groovestation

groovestation



Heute Abend erwartet euch ein musikalisches Abenteuer durch die tropischen Gefilde dieser Welt. Dynamic Dance aka irie erix präsentiert heisse Grooves für eure Sohlen und Ohren. Wir überspringen also einfach den Frühling und rutschen direkt in den heissen, tropfenden Sommer mit Cocktail Feeling und Regenwald Atmosphäre. °Reggae°Ska°Brasil°Latin°Afrobeat°Cumbia°Calypso°u.v.m

Musik für Herz & Seele und natürlich für das Tanzbein!


 

nach oben

groovestation

Samstag, 19. April
The Ultimate Oldschool Funk

groovestation

groovestation Die Party-Institution in der Neustadt kommt nach 11 langen Wochen Pause wieder zurück in die Groove Station. Am 19. April heißt es wieder „The Ultimate Oldschool Funk“ im Herzen der Neustadt. Das kunterbunt gemischte Publikum im angenehmen Alter kann wieder seinem simplen und dennoch nicht minder anspruchsvollen Motto: „einfach Feiern!“ geschlossen frönen! Damit das auch heute wieder musikalisch hochwertig von Statten geht, wird sich DJ Ill O. von „The Smells“ aus Berlin hinter die Decks stellen. Auch der Funk-O-Rama Founder Said wird bei dieser Funk Party nicht fehlen. Gute Laune garantiert!


 

nach oben

groovestation

Sonntag, 20. April
Tatort
"
Hochzeitsnacht"

groovestation

groovestation Zwei maskierte Männer stürmen eine Hochzeitsfeier, auf der Hauptkommissarin Inga Lürsen und ihr Kollege Stedefreund zu Gast sind. Inga merkt bald, dass das kein gewöhnlicher Raubüberfall ist. Warum versucht einer der Männer etwas über den Mord an einer jungen Frau zu erfahren?


 

nach oben

groovestation

Montag, 21. April
Radio Moscow

www.radiomoscow.net

groovestation

groovestation Trends kommen und gehen. Aber die Idee einer Gruppe junger Leute, in der Garage die Art von Musik zu spielen, die die Cops auf den Plan ruft, ist für ewig. Und es ist diese Idee, die sich in Form von RADIO MOSCOW kristallisiert hat. Das Powertrio, angeführt vom Genie Parker Griggs, haben die Formel entdeckt: Kraftstrotzender, crunchiger Sabbath-Style Akkorde und feurige Solos, die das Recht haben „hendrixisch“ genannt zu werden… wo sich psychedelic Rock und durchzogener Blues treffen.


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Dienstag, 22. April
Bingo Madness!

groovestation

groovestation BINGO-MADNESS. Die Show mit Scha(r)m, Schall & Schnaps.

Die Skatrunden deiner Freunde nerven dich? Bei "Riskier dein Bier" ist alles hoffnungslos überfüllt und Teilnahme ist sowieso unmöglich? Jedes Kneipenquiz überfordert deinen geschundenen Geist und das machen ja eh' nur Klugscheißer? Wenn du einfach nur dein Bier trinken und nebenbei noch absahnen willst, dann bist du hier genau richtig! Schmeiß die verfestigten Bilder von verkalkten Altersheimhappenings und zahnlosen MitspielerInnen über Bord und stürze dich ins BINGO-Getümmel!

Die beliebte MADNESS-Variante besticht durch einfache Bedienung, unzählige glückliche (Fast-)Gewinner und -natürlich!- zwischendurch himmlischst bestester Musikunterhaltung. Mach deine Kreuze und gewinne Schnäpse sowie mit ein bisschen Glück den - sollte niemand ein "BINGO!" schreien - stetig steigenden Jackpot. Bingomaestro Käpt'n Hugo und MS Neitschl - Das Mutterschiff führen dabei entspannt spitzfindig die Massen in schlageresk anmutiger Lounge-Athmosphäre beginnend durch den Abend, bis die Woge ständig höher wallen und das fiebrig schwitzende Publikum sich in immer intensiveren Zahlenwunschgrölereien verliert, nur um schlussendlich in totaler BINGO-MADNESS auf's Ekstatischste zu verglühen.


 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 23. April
Spin Tonic

groovestation

groovestation


SpinTonic – die lässigste Disko weit und breit: Jedes Mal ein anderer Plattenunterhalter, freier Eintritt und den Feierabend-GinTonic gibt es für nur 2,50€.


 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 24. April
?roove
Simpsons - Special

groovestation

groovestation Gelb ist Trumpf! - Ein Hoch auf die Simpsons!

Simpsons-Fans und alle, die es noch werden wollen, können heute ihr Wissen zur wohl bekanntesten Fernsehfamilie testen, unter Beweis stellen und/oder erweitern. Angetreten werden darf in Teams bis zu vier Personen und zu gewinnen gibt es nicht die goldene (und auch nicht die gelbe) Ananas, sondern dufte Preise für die ersten drei Teams.

Anmeldungen bis 14 Uhr am Quiztag ausschließlich über quiz@groovestation.de

Bitte den Teamnamen mit angeben und die Anmeldung abends an der Bar bestätigen.


 

nach oben

groovestation

Freitag, 25. April
Coq au Vin

groovestation

groovestation
Überlegs dir zweimal.


Line Up:

/// TANZATELIER KOKÜ
/// GrooveStation // Dresden
/// Breakbeat + E-Bass + 4/4 Takt

/// BLECKBURK & SCHÖNFELD_live
/// Rootwood // Dresden
/// House + Techno + Posaune

/// GÜNTHER JAHBOWSKI
/// Antifa Bambaataa // Berlin
/// Dub + Step + Eclectic

/// PFADFINDEREI
/// Berlin
/// Bewegtbilder + Ekstase




 

nach oben

groovestation

Samstag, 26. April
Shuffle Your Feet
mit Disaster! Disaster!

groovestation

groovestation


Shuffle your feet ist die allseits beliebte Indiedisko zum Monatsende in der Groovestation. An den Knöpfen hinter'm Pult drehen, schrauben und drücken DISASTER! DISASTER! herum, dabei heraus kommt ein vielschichtiger Mix aus Indie, Indietronic, BritPop & Co. Sowohl aktuelle Tracks als auch zeitlose Klassiker finden hier ihren wohlverdienten Platz.


 

nach oben

groovestation

Sonntag, 27. April
"halfway there" tour
Triggerfinger
Support: The Rhythm Junks

www.therhythmjunks.com
www.triggerfinger.net

groovestation

groovestation Was lange rockt, wird schließlich mit einem Nr.1-Hit belohnt! So geschehen bei der belgischen Band Triggerfinger, die mit ihrer außergewöhnlichen Cover-Version "I Follow Rivers" das belgische und niederländische Publikum sowie Platz 1 der Charts im Sturm erobert hat. Triggerfinger haben sich seit einigen Jahren zu echten Publikumsmagneten u.a. bei Festivals wie dem Pink Pop oder Haldern Pop entwickelt und spielten außerdem ausverkaufte Shows in legendären Clubs wie dem Amsterdamer Paradiso.

Die drei Vollblutmusiker beschreiben ihre Konzerte als "verrückten Gewittersturm" - und ihre Fans lieben sie dafür. Die Band, die Rock, Blues, Rockabilly und den Style von David Lynch in ihrem Sound vereint, kann verdammt laut und wild, aber eben auch etwas leiser und puristischer rocken, wie bei ihrem Hit "I Follow Rivers". Der Song - im Original von Lykke Li - entstand mit einfachsten Mitteln auf kleinstem Raum - und mit einer Leidenschaft und Lockerheit, wie man sie nur selten zu hören bekommt:

Während ihres Besuchs in der Radioshow des holländischen Moderators Giel Beelen hatten Triggerfinger zwar nur ihre Gitarren dabei, aber die Band ließ sich etwas einfallen, um spontan eine Version von "I Follow Rivers" zu performen. Sie griffen zu Kaffeetassen, Gläsern und Messern, ließen den Drumbeat übers iPhone laufen und begeisterten die Zuhörer so sehr, dass der Song einen Triumphzug einläutete. Der Videomitschnitt der Performance wurde bei YouTube (über 1.000.000 clicks) und auf der Website des Radiosenders zum absoluten Hit - und der Song schließlich zur ersten Nummer-Eins-Single der Rock-Desperados aus Antwerpen! Dass sie nun über die Landesgrenzen hinaus bekannt werden, scheint nur gerecht und richtig!


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Montag, 28. April
Kickermontag

groovestation

groovestation


Karten klitschen, kostenlos kickern & Tischtennis-Tirade!


 

nach oben

groovestation

 - Freeshow -   Dienstag, 29. April
JamRock
Fyretyre +++Record Release+++

www.fyretyre.de

groovestation

groovestation

"Aktiv seit 2009, gleiten die fünf Dresdner auf staubigen Riffs, knalligen Stickschlägen, derben Bässen und schreiendem Gebrüll. Klare Ansage – es geht Richtung Stoner, doch die Würze liegt im Auge des Betrachters – denn serviert wird ein dynamisches Wechselspiel aus kantigen Riffs, melodischen Soli, cleanen Passagen und harten Grooves.“


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 30. April
Heisskalt
Support: An Early Cascade

www.heisskaltmusik.de

groovestation

groovestation Mit der ersten Singleauskopplung Nicht anders gewollt präsentiert die Band Heisskalt , im März 2014, ihr gespannt erwartetes Debütalbum Vom Stehen und Fallen . Ehrlich und direkt sind Heisskalt , für Anhänger der Gitarrenmusik, die nahezu einzige musikalische Alternative dieses Genres aus Deutschland und das erste Signing von Chimperator Department , dem Labelbruder von Chimperator Production , das mit seinen Künstlern wie Cro , die Orsons , Weekend und Sam schon seit einiger Zeit für ordentlich Furore sorgt.

Die Stuttgarter alternative Rockband, die sich aktuell zu einer der besten Livebands Deutschland aufschwingt und bereits 2013 mit ihrer EP Hallo Mit Liebe gebraut landesweit für Aufhören gesorgt hat, beschreibt Nicht anders gewollt wie folgt:
Im Prinzip geht's darum auszubrechen. Die Unzufriedenheit über den Zustand oder die Zustände, in denen wir uns so befinden mal zu artikulieren. So vieles was so um uns herum und mit uns passiert ist einfach ungesund, unmenschlich. Aber man gaukelt uns vor das wäre eben so. Das wäre normal, man könne Nichts dran ändern. Und während die, die es können dem fröhlichen Konsum frönen und in ihrer vollkommen entfremdeten Welt vor sich hin leben, fragt sich ein Großteil der Menschen nun doch, wo das Ganze eigentlich hinführen soll. Wir uns auch. Und darum gehts. Wieder das einzufordern, was einem wichtig ist. Nichtmal materiell. An Werten. An Menschlichkeit, Nähe, Wärme, die so oft vollkommen untergeht zwischen dem ganzen Funktionieren müssen.

Jung, ungestüm, freudig und abenteuerlustig wächst hier eine neue Band heran, die mit ihrem Debütalbum Vom Stehen und Fallen die deutsche Musiklandschaft mehr als nur bereichern wird.

Präsentiert von Aust Konzerte | Sparta | Slam | Fuze | Intro | tape.tv | motor.de


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 01. Mai
Heraus zum
Tag Der Arbeit

groovestation

groovestation



Während andernorts marschiert wird, an nächster Stelle die Staatsmacht alle Mühe hat und gar nicht fern so richtig die Fetzen fliegen, laden wir zum beschaulichen Feiertagsumtrunk im Biergarten ab 15:00 Uhr. Den Grill machen wir auch noch an und wer meint, sein Steak wäre das allerbeste (bzw. die Aubergine), soll das doch einfach mitbringen und bei uns auf'n Rost schmeißen: Bring Your Own Beef!


 

nach oben

groovestation

Freitag, 02. Mai
Marracash Orchestra
Abschiedskonzert!

www.marracash.info

groovestation

groovestation Tschüß!

Nach über zehn Jahren Dadaismus und musikalischer Verwirrung dankt das Marracash Orchestra heute ab.

Von den feucht-fröhlichen Sessions im Marrakech während der Entstehungsjahre bis zu unlängst überstandenen Weltuntergängen lässt das Sextett noch einmal die gemeinsame Zeit Revue passieren. Dafür wird auch das ein oder andere Ex-Bandmitglied kurzzeitig wieder ins Boot geholt.

Gewohnt ungewohnt bietet Marracash Orchestra ihren Fans noch einmal verschiedene Schmankerl und verspricht eine Abrissparty, die sich gewaschen hat. Mit K-DJ an den Plattentellern.



 

nach oben

groovestation

Samstag, 03. Mai
Fat Kat Disko

www.fatkatdisko.de

groovestation

groovestation ILLBILLY HITEC ft. LONGFINGAH & TRIBUMAN (D/FRA/MEX)
PEPE LE MOKO (Barrio Katz & Jazz K Lipa)

FAT KAT again. Diesmal mit einer Mischung aus Liveacts und DJs, aus Reggae und Electronics, aus Cumbia, Bass und Trap, aus Franzosen und Mexikanern. Wie das geht? Dröseln wir`s mal kurz auf.
Das Berliner Projekt ILLBILLY HITEC mischt Reggaeeinflüsse mit Dub, Breakbeat, Jungle und viel Bass. Dazu garnieren sie mit Stimmen aus aller Welt - in unserem Fall mit einem der besten Reggae-MC hierzulande: LONGFINGAH und seinem französischem Pendant TRIBUMAN. Aus Mexico kommt der DJ von ILLBILLY HITECH, der zwischendurch mal traditionelle lateinamerikanische Cumbia in die Gegenwart hievt. Dieser Sound hat es BARRIO KATZ angetan, seines Zeichens Gastgeber der monatlichen Sause. Katz und sein Buddy JAZZ K LIPA sind wiederum PEPE LE MOKO, denen der Ruf vorauseilt, alles zu vermixen, was bei drei nicht aufm Baum ist. Oder in der Falle. Womit auch die deutsche Übersetzung von Trap untergebracht wäre. Viele Worte, derer es eigentlich nicht bedarf, weil irgendwie passt es immer und das wird auch beim hundertdritten Mal nicht anders sein.


 

nach oben

groovestation

Sonntag, 04. Mai
Tatort

groovestation

groovestation


 

nach oben

groovestation

Montag, 05. Mai
Kickermontag

groovestation

groovestation


Kostenlos kickern, Karten kltischen & Tischtennis-Tirade!


 

nach oben

groovestation

Dienstag, 06. Mai
Disko5000 :
rADIO³

groovestation

groovestation Und wieder einmal verlassen die drei ModeratorInnen der "substanzlosesten Radioshow der Dresdner Radiolandschaft" das Studio und treten hinter dem Mikrofon hervor, um sich ans Mischpult zu schwingen, der kritischen Öffentlichkeit zu stellen und musikalische Botschaften über den Stammtischdisko-Äther zu jagen. Vermittelt wird dabei in diktatorischer "Was-DAS-kennst-du-nicht?"-Manier notwendiges Basiswissen aus einem halben Jahrhundert Popgeschichte sowie detailreiche weiterführende Lektionen in Sachen Lo-Fi-Pop-Geschrammel-Hymnen-Schlager-Evergreens. Dabei wird sich nicht davor gescheut neben dem ansonsten astreinen musikalischen Geschmacksvermögen auch mal tief in die Stilbruchkiste zu greifen, sodass dem tresensicheren Barpublikum gerne mal die Kinnlade herunterpurzelt. Ansonsten lediglich allerbeste Trink-, Flirt- und Gesprächsbegleitung an einem gesellschaftlichen Abend mit den schönsten Perlen der Popkultur - von Over- bis Underground.


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 07. Mai
Astronautalis
& Band

www.astronautalis.com

groovestation

groovestation Der US-Amerikaner Charles Andrew Bothwell nennt sich Astronautalis – ein Kunstwort aus Astronaut und Nautilus – weil er sich offensichtlich nicht entscheiden möchte, ob er von weit oben im All oder tief unten im Meer auf die Welt sehen will. Am Ende steht er genau in der Mitte, bei all den anderen, die versuchen, nah dran am Leben zu sein. Nach drei Alben zwischen Singer/Songwriter, Hip Hop und Indie-Pop landete er 2011 mit „This Is Our Science“ da wo er hingehört: in den Herzen von Menschen, die gute Musik mögen.

"Astronautalis ist das Projekt von Andy Bothwell. Er ist ein amerikanischer Hip Hop Künstler aus Seattle. Der Rapper tingelte von einem Freestyle-Battle zum nächsten und machte einen Konkurrenten nach dem anderen platt. Mit den Jahren verlor der ganze Battle-Zirkus für Astronautalis alias Andy Bothwell jedoch seinen Reiz. Der 26-Jährige wollte sich in neuen Bereichen ausprobieren. Also kehrte er den Freestyle-Bühnen den Rücken und konzentrierte sich fortan auf das Produzieren von Songs. Herausgekommen ist dabei eine Mischung aus Hip-Hop, Indie-Rock, Elektro und Blues. In eigener Hand veröffentlicht er sein Debüt "You And Yer Good Ideas". Mit seinem kommenden PLattenvertrag mit Fighting Records veröffentlicht Astronautalis sein zweites Album "The Mighty Ocean & Nine Dark Theaters". Auf seinem dritten, aktuellem Album "Pomegranate" gleicht jedes Lied einer Kurzgeschichte. Der Rapper versetzt sich in diverse Charaktere. Mal ist er ein abgewrackter Opium-Kurier, mal ein adliger Bergsteiger. Seine Freestyle-Leidenschaft lebt Astronautalis heute nur noch bei Live-Konzerten aus, wenn er sich vom Publikum Stichwörter zurufen lässt, die er dann in Reime verpackt." motor.de





hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 08. Mai
?roove

groovestation

groovestation Heute bieten wir wieder die Möglichkeit zur Zusammenrottung geballter Intelligenz in unseren heiligen Hallen, um dem wissenden bzw. wissbegierigen Publikum satte 70 Fragen aus diversen Kategorien von Anabolika bis Zappzerapp vor den Latz knallen zu können. Angetreten werden darf in Teams bis zu vier Personen und zu gewinnen gibt es (neben Ruhm und Ehre) dufte Preise für die ersten fünf Teams.

Anmeldungen bis 14 Uhr am Quiztag ausschließlich über quiz@groovestation.de

Bitte den Teamnamen mit angeben und die Anmeldung abends an der Bar bestätigen.


 

nach oben

groovestation

Sonntag, 11. Mai
Tatort

groovestation

groovestation


 

nach oben

groovestation

Montag, 12. Mai
Kickermontag

groovestation

groovestation


Kostenlos Kickern, Karten klitschen & Tischtennis-Tirade!


 

nach oben

groovestation

 - Freeshow -   Dienstag, 13. Mai
JamRock:
Alice Roger

www.aliceroger.de

groovestation

groovestation Alice Roger ist der Underground des Mainstreams. Die junge Band aus Dresden nennt es Kiezrock und hält dabei unterhaltsam die Balance zwischen Ohrwürmern und frischen Ideen. - Prägnante deutsche Texten und das, was eben jeder aus seiner musikalischen Vergangenheit mitbringt: druckvolle, tanzbare Grooves von Schlagzeuger Rick, smoothe und zuweilen funkige Basssounds von Johannes und Stefans bluesige Leadgitarre. Friedemann verbindet rockiges, geradliniges Rhythmusgitarrenspiel mit Gesang, welcher mit viel Energie und Vielseitigkeit nach vorn geht. Nach gut 40 gespielten Shows seit der Bühnenpremiere im September 2012, und der selbst produzierten EP „Digitale Liebe“ sind sie drauf und dran ihren Bühnenhunger zu stillen. Nach der EP- Veröffentlichung konnte sich Alice Roger über die Airplays bei Radio Sputnik und Radio Fritz, sowie bei den Webradios DeutschFM und Newcomerradio Deutschland freuen. Auch das Bandmagazin Soundcheck wurde auf sie aufmerksam und veröffentlichte ein Kurzportrait im Rahmen des Newcomer-Acts des Monats. Besonders freuen sich die Vier über den Sieg beim "Sound of Dresden 2014", bei dem Sie den ersten Jurypreis, sowie den Publikumspreis erhielten.


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

 - Freeshow -   Mittwoch, 14. Mai
Lokale Beatentwicklung

groovestation

groovestation


Bert Stephan, unter anderem Frontmann bei DEKAdance, stellt extra für jeden Abend der Lokalen Beat Entwicklung eine neue Band zusammen. Zahlreiche bekannte Dresdner Musiker geben sich hier die Klinke in die Hand. Heraus kommt bei der Jamsession groovige, tanzbare Musik, deren Markenzeichen unter anderem ist, dass immer zwei Schlagzeuge gleichzeitig am Start sind.


 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 15. Mai
Song Slam

www.songslam.de

groovestation

groovestation Song Slam liebt dich! Und wenn ihr das noch nicht am eigenen Körper und Geiste gespürt habt, solltet ihr endlich mal vobei kommen! Song Slam ist der Liedermacherwettstreit in der GrooveStation. Singer-/Songwriter treten gegeneinander den Kampf um den einmaligen Pokal aus Elbsandstein an. Ob mit Fagott, Klavier, Saxophon oder Gitarre – jeder darf auf die Bühne. Am Ende entscheidet der Applaus, wer sich Sieger nennen darf. Diesmal unter anderen dabei: Lukas Rauchstein aus Rostock und Falk Eidner aus Chemnitz. Das wird spannend! Also werdet auch ihr ein Teil unseres tollen Publikums und seid dabei!


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Freitag, 16. Mai
Coq Au Vin

www.facebook.com/tanzatelierkokue

groovestation

groovestation Line Up:

Bonze & Krösus
- Fuchs und Elster // Berlin -

Tanzatelier Kokü
- Coq Au Vin // Dresden -

Bonze & Krösus: ein Typ der Ideen nicht nur spinnt, sondern auslebt! Nach zehn Jahren in Berlin betreibt er mittlerweile seinen eigenen Club „Fuchs und Elster“ und den Kulturdachgarten „Klunkerkranich“ auf einem Neuköllner Parkdeck mit Blick über die Hauptstadt. Ab und zu geht er auch ins Exil, um zum Beispiel dem Ritter Butzke großangelegte Feiereien zu bescheren. Dazwischen wird fleißig produziert - aktuell mit Releases auf Symbiont Music und demnächst auf 3000grad. Und natürlich steht er auch selbst an den Turntables. Sein Sound: House und Techno - bunt, energetisch und immer mit dem richtigen Schuss Humor. Nach zahlreichen Gigs im Kater Holzig, Ritter Butzke und ://about blank, auf der Fusion oder bei den Bachstelzen folgt nun ein Abstecher nach Dresden. Eingeladen haben die Herren Kokü, die davor und danach mit Breakbeat, E-Bass und 4/4-Funk auftrumpfen.


 

nach oben

groovestation

Sonntag, 18. Mai
Tatort

groovestation

groovestation


 

nach oben

groovestation

Montag, 19. Mai
James Hersey
First Date Tour

.jameshersey.soundcloud
www.jamesherseymusic.com

groovestation

groovestation Unerschrocken bricht James Hersey die Grenzen der Genres und schafft Neues und Unvergessliches – immer auf der Suche nach originellen musikalischen Einflüssen. So legt er beispielsweise Beats und Basslines unter Stücke, die ursprünglich als Akustikversionen gedacht waren. James Hersey traut sich, neue Wege zu gehen und Dinge auszuprobieren. Am besten nachzuvollziehen lässt sich sein neu geschaffenes Genre auf seinem bemerkenswerten Mixtape „TWELVE“ vom Dezember 2012, welches sich durch ganz besondere Beats und Synths auszeichnet und von dem 3 Songs in den FM4 Top-Ten Charts landeten.

2013 spielte James Hersey zwei bemerkenswerte Tourneen in Deutschland als Support von Sebastian Lind und Milky Chance und eröffnete für Seeed sowie für Will.i.Am. von den Black Eyed Peas. Nachdem die erste Single, „Juliet“, aus seiner nächsten EP im November 2013 bereits auf Platz 9 bei FM4 kletterte, wird sie 2014 garantiert viele Herzen gewinnen und Köpfe verdrehen.


 

nach oben

groovestation

 - Freeshow -   Dienstag, 20. Mai
JamRock :
White Shore

groovestation

groovestation




WHITE SHORE ist eine Shoegaze Band aus Dresden. Ihr gitarrenlastiger Sound lebt vom Kontrast zwischen Brachialität und schwebender Leichtigkeit. Freunde effektlastiger Gitarrenwände und nervöser Schlagzeuggrooves kommen voll auf ihre Kosten.


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 21. Mai
SpinTonic

groovestation

groovestation

SpinTonic – die lässigste Disko weit und breit: Jedes Mal ein anderer Plattenunterhalter, freier Eintritt und den Feierabend-GinTonic gibt es für nur 2,50€.


 

nach oben

groovestation

Donnerstag, 22. Mai
Exchampion (live)
Support: Manny Fresh [Sonic Food]

groovestation

groovestation „Ein Projekt um seine geheimen Fantasien auszuleben“ …so nennt Benjamin Kövener sein Baby mit dem Namen EXCHAMPION. Seit nunmehr drei Jahren ist der Münsteraner Vollblutdrummer, der übrigens auch die Live-Drums beim berüchtigten Bersarin Quartett schwingt, mit EXCHAMPION in verschiedensten Clubs in Deutschland unterwegs. Dieses Mal macht er halt in Dresden. „Als Drummer in der klassischen Rockband-Besetzung kann jeder spielen“, sagte er sich - und so ebnet er sich musikalisch völlig neue, unkonventionelle Pfade indem er sich allerlei Effekte und Controller hinter das Schlagzeug schnallt und alles perfekt miteinander kombiniert. Heraus kommt ein manchmal mehr, manchmal weniger verspielter, elektronischer Mix aus diversen Samples, sowie Dub- und Synthiesounds mit tragenden, mitreisendem Grooves eingebettet in einer Atmosphäre die alle Elemente miteinander verschmelzen lässt ohne die für seinem Stil so wichtigen Akzentuierungen zu verwischen.


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Freitag, 23. Mai
LUUPS live!
Mit
byebye & Travelers Diary

www.byebyemusik.de
www.luups.net
www.travelers-diary-band.blogspot.de

groovestation

groovestation LUUPS Dresden präsentiert: LUUPS live!

Zum ersten Mal läd euch der Kunst- und Kulturführer LUUPS Dresden zum Konzert in die Groovestation. Live auf der Bühne werden die beiden sächsischen Akustik-Bands byebye aus Leipzig und Travelers Diary aus Dresden.

Scheibe runter, Sonnenbrille auf, entspannt mit dem Kopf nicken und sich selbst beim Lächeln erwischen. Klingt nach Klischee, passiert aber automatisch mit den Songs von byebye in den Ohren. „Du weißt wieso“ verjagt jede Regenwolke aus dem Kopf und macht Lust auf einen unvergesslichen Sommer.

Unterstützt wird das Akustik-Duo von Travelers Diary. Die 3 Musiker um Sängerin und Pianistin Sandra verbinden Jazz und Pop. Es entsteht eine zauberhafte Mischung aus seichten Popmelodien und packenden Songs mit Ohrwurmgarantie.


 

nach oben

groovestation

Samstag, 24. Mai
Tun Up Loud #4
Guests: Yardstyle Sound (Heilbronn)

groovestation

groovestation Mit "Tun Up Loud" hat Dresden einen neuen Hot-Spot in Sachen Dancehall und Reggae mit einem Schuss Bass-Music.

Um dieses Feuer weiterhin am Brennen zu halten, werden diesmal die Jungs vom NO.-1-SOUND aus HEILBRONN – YARDSTYLE SOUND – die nötige Hitze, in Form von feinstem Reggae und dickstem Dancehall, dazusteuern. Vor über einem Jahr haben sie dies schon der dresdner Massive unter Beweis stellen können!

Ihre aktuellen Regulars (BUSS DI DANCE, WORTSPORT ::LOUNGE und JAMAICAN CREAM) zählen zu den bestbesuchten Dances zwischen Rhein und Neckar und schlagen eine Brücke zwischen den süddeutschen Dancehall-Metropolen Mannheim, Karlsruhe und Stuttgart.

Zusammen mit Ric (SubSound Rockaz | UTM-Family | Roots&Culture) am Mikrofon wird Selecta HurryCan in gewohnter Manier eure Tanzbeine in Bewegung setzen und eure Hüften kreisen lassen!

Haltet euch bereit für einen Abend vollgeladen mit aktuellen Tunes sowie Klassikern.

Es wird wieder heiß – garantiert!
Schaut also rein, wenn es wieder heißt: "Tun Up Loud"!

Knowledge is the key! Support Jamaica! 



hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Sonntag, 25. Mai
Tatort

groovestation

groovestation


 

nach oben

groovestation

Montag, 26. Mai
The Delta Riggs

www.thedeltariggs.com

groovestation

groovestation New York, CMJ Music Marathon 2013: In einem winzigen Club namens Left Field macht sich eine fünfköpfige australische Band bereit, auf die Bühne zu gehen – wie hunderte andere Bands in der Stadt zum selben Zeitpunkt ebenfalls.
Man munkelt, dass Julian Casablancas an diesem Abend im legendären Piano's nach neuen Bands für sein Label Ausschau halten wird, Street Art Künstler Banksy enthüllt an einer Häuserwand in der Lower East Side ein neues Werk, das eine riesige Menschenansammlung mit ihren Smartphones versucht, bestmöglich abzulichten, die nächsten großen Dinger in Sachen heißer neuer Bands buhlen um Aufmerksamkeit - die Dringlichkeit der dringlichsten aller Städte scheint sich für einen Moment zu überschlagen. Doch all dies ist wird nebensächlich, als die fünfköpfige australische Band zu spielen beginnt: The Delta Riggs aus Melbourne amalgieren die bluesige Lässigkeit der frühsiebziger Stones, den dreckigen und mitreißenden Sound der Black Keys, Sixties Soul und die Euphorie von Primal Scream in
der Screamadelic-Phase zu einem ganz eigenen Gebräu, dem es gelingt, die Zeit still stehen zu lassen und die Elektrizität New York Citys für eine halbe Stunde auszuschalten.

Die Band ist optisch die perfekte Entsprechung dessen, wie man sich die ›last gang in town‹ vorstellt: Komplett einheitlich in Jeans und Jeansjacken mit Band-Logo auf dem Rücken gewandet - und alles selbstredend so wursteng, wie es nur mit profundem rockhistorischen Wissen bewanderte Mittzwanziger hinbekommen, ohne dabei völlig lächerlich auszusehen.

The Delta Riggs stellen auf der CMJ nicht nur ihr im April2013 erschienenes Debut ›Hex.Lover.Killer‹ vor, sondern bereits auch große Teile ihres neuen Albums ›Dipz Zebazios‹, das im Frühjahr 2014 das Licht der Welt erblicken wird. Das macht nicht nur deutlich, dass die Band neben ihrem Sixties-Look auch die Arbeitsethik des goldenen Zeitalters der Rockmusik hochhält, sondern vielmehr, dass sie auch dieselbe Neugier dieser Ära an den Tag legen, neue Sounds und Herangehensweisen in ihren Songs auszuprobieren und dabei keinerlei Angst vor etwaigen Genregrenzen haben. Schon die Single ›Supersonic Casualties‹ lässt zu, was dieser Tage beinahe eine Rarität darstellt: Sie gibt dem Song die nötige Luft, die er benötigt, damit der Groove zu federn anfangen kann. Klar ist ›Supersonic Casualties‹ für eine Rockband ein eindeutiger Flirt mit dem Pop - aber auf bestmögliche Weise. Denn das gekonnte Arrangement und nicht zuletzt die herrlich soulige Kratzbürstenstimme von Sänger Elliott Hammond (einigen vielleicht noch als Drummer und Organist der letzten Live- Besetzung von Wolfmother in Erinnerung) machen hier den entscheidenden Unterschied.

Ihr könnt's noch nicht wissen: Aber ihr werdet diese Band lieben! Versprochen!


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Dienstag, 27. Mai
Bingo Madness!

groovestation

groovestation BINGO-MADNESS. Die Show mit Scha(r)m, Schall & Schnaps.

Die Skatrunden deiner Freunde nerven dich? Bei "Riskier dein Bier" ist alles hoffnungslos überfüllt und Teilnahme ist sowieso unmöglich? Jedes Kneipenquiz überfordert deinen geschundenen Geist und das machen ja eh' nur Klugscheißer? Wenn du einfach nur dein Bier trinken und nebenbei noch absahnen willst, dann bist du hier genau richtig! Schmeiß die verfestigten Bilder von verkalkten Altersheimhappenings und zahnlosen MitspielerInnen über Bord und stürze dich ins BINGO-Getümmel!

Die beliebte MADNESS-Variante besticht durch einfache Bedienung, unzählige glückliche (Fast-)Gewinner und -natürlich!- zwischendurch himmlischst bestester Musikunterhaltung. Mach deine Kreuze und gewinne Schnäpse sowie mit ein bisschen Glück den - sollte niemand ein "BINGO!" schreien - stetig steigenden Jackpot. Bingomaestro Käpt'n Hugo und MS Neitschl - Das Mutterschiff führen dabei entspannt spitzfindig die Massen in schlageresk anmutiger Lounge-Athmosphäre beginnend durch den Abend, bis die Woge ständig höher wallen und das fiebrig schwitzende Publikum sich in immer intensiveren Zahlenwunschgrölereien verliert, nur um schlussendlich in totaler BINGO-MADNESS auf's Ekstatischste zu verglühen.


 

nach oben

groovestation

Mittwoch, 28. Mai
Geschichten übern Gartenzaun – Open Air

groovestation

groovestation Der Kuckuck und der Esel, die hatten einen Streit: wer wohl am besten slamme, wer wohl am besten slamme, zur schönen Maienzeit, zur schönen Maienzeit....Seit 1835 fragen sich große und kleine Menschen unentwegt, ob nun der gefiederte Uhreinwohner oder das grausige Langohr am Ende Recht behalten sollen – Zumindest für dieses Jahr kann dieser schwelende Konflikt endlich gelös(ch)t werden. Slammende Schönheiten von Nah und Fern werden auch diesmal wieder Wort- und Wahnwitziges, verdichtete Alltagsgeschichten und poetische Klänge über unseren Gartenzaun schicken, getrieben von der Hoffnung, am Ende des Abends das botanische Meisterstück in Gestalt unseres Siegerkaktus mit nach Hause nehmen zu dürfen. Wem diese Ehre zuteil wird, entscheidet aber nicht die Fauna, sondern das Publikum. Dessen kritischen Gehör- und Gedankengängen stellen sich

Julian Heun (Berlin)
Mike Altmann (Görlitz)
Tobias Gralke (Freiburg)
Jule Weber (Nürnberg)
Theresa Hahl (Marburg)
Henning Wenzel (Dresden)
Nils Matzka (Dresden)
Gesine Schäfer (Dresden)


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Freitag, 30. Mai
Susanne Blech
Welt verhindern Tour 2014

www.susanne-blech.de

groovestation

groovestation „Niemand kann irgendwann irgendwas retten. Nur noch alles verhindern, das geht."

'Welt verhindern' (VÖ: 09.05.14), so heißt die neue und bereits dritte Platte der Band Susanne Blech aus dem Rhein-Ruhrgebiet. Die LP trumpft neben Plänen zur Weltverhinderung und letzten Antworten zu noch
offenen Fragen der westlichen Gesellschaft (das Geld, das Internet, die Frau) auch durch Kooperationen mit Künstlern wie Strizi Streuner (Frittenbude), MC Turbo B oder Benjamin von Stuckrad-Barre auf. Wieder einmal präsentieren Susanne Blech ein Album voll Wortgewandtheit und feinsten Elektrobeats mit Popeinschlägen.

„Wenn Tim Bentzko die Welt retten will, werden wir das verhindern".

Und so zieht die sechsköpfige Elektro-Band direkt im Anschluss an ihre Album-Veröffentlichung los, um ihren Plan der Weltverhinderung durchzusetzen. Wer sich bereits 2013 auf der Abschlußparty zum Filmfest "POST" ein Bild von Susanne Blech machen konnte, weiß, welche Energie die Jungs live freisetzen.


hören: myspace anhören

 

nach oben

groovestation

Samstag, 31. Mai
Shuffle Your Feet
mit Disaster! Disaster!

groovestation

groovestation
Shuffle your feet ist die allseits beliebte Indiedisko zum Monatsende in der Groovestation. An den Knöpfen hinter'm Pult drehen, schrauben und drücken DISASTER! DISASTER! herum, dabei heraus kommt ein vielschichtiger Mix aus Indie, Indietronic, BritPop & Co. Sowohl aktuelle Tracks als auch zeitlose Klassiker finden hier ihren wohlverdienten Platz.


 

nach oben

groovestation

Dienstag, 12. August
Black Lips

groovestation

groovestation präsentiert von vice / noisey / byte.fm


hören: myspace anhören

 

nach oben

Katharinenstr. 11-13
01099 Dresden
0049 351 80 29 594

täglich ab 19 Uhr

groovestation.de | Rightfooter