0

HEUTE

::: 11 Jahre ::: Tusch! :::

Fat Kat Disko w/ JPATTERSSON

Mashup

Party22.00 UhrFreikarten

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

JPATTERSSON (Live)
Barrio Katz (DJ)

Ein neues Jahr steht an für die dicke Katze, das elfte. Eine ziemlich lange Zeit für eine Partyreihe. Und, was erstaunlich ist, es wird weder leise noch langweilig. Ganz im Gegenteil. Zur Fat Kat im Oktober drehen wir erneut auf und holen die Trompeten raus. JPATTERSSON bläst ein Geburtstagsständchen. Ein guter Mann, zuhause zwischen Dub, Reggae, gelegentlichen Klängen vom Balkan und schwergewichtigen Bässen. Musikalisch dezent auf die Zwölf, triggert der Sound von JPATTERSSON im Kleinhirn massiv das Tanzbein. Viel braucht er dazu nicht: Bass, Drums, Offbeat und seine Trompete. Plus gelegentlich Gesang. Im Ergebnis: fresh. Und wie für die Fat Kat gemacht. Daher freuen wir uns JPattersson hier zu haben. Davor, danach und ringsum, sowie zwischendrin - dem Anlass gerecht werdend - auch mal an der Club/Club-getränkten Bratwursttorte: Barrio Katz. Wird gut! Fragt Eure Eltern. Naja, okay, dazu müssten wir noch weitere elf Jahre durchhalten.

www.fatkatdisko.de

4€ bis 23:30 Uhr, danach 5€

So. 02.10.2016

Bollmer

Indie.Pop

Konzert20.00 UhrFreikarten

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

BOLLMER aus Berlin: Das sitzt, klingt gut und stimmt. Er wohnt nun schon sehr lange hier, wo die Zeit nie still steht. "Hier wollte ich immer hin, jetzt bin ich mittendrin", verrät er in der ersten Single des kommenden Albums "BOLLMER".
Ehrliche, teilweise verträumt reflektierende Texte treffen auf ein häufig wuchtiges Grundgerüst aus Gitarren, Schlagzeug und Bass. Das drängt und drückt. Das will hin zum Hörer. Ehrlich, herzlich, aus dem Leben gegriffen, aber auch wüst, wild und treibend sind die Songs. BOLLMER hat das alles in Eigenregie komponiert, arrangiert und getextet. Gemischt wurden die Aufnahmen vom Rammstein-Produzenten Stefan Glaumann.

Geboren und aufgewachsen ist BOLLMER (bürgerlich: Peter Bolmer) im Emsland. Tiefste Provinz – fernab der Hauptstadt. Nach vielen Reisen, Eindrücken und Erlebnissen zog es ihn jedoch wieder zurück nach Berlin. Mit Freunden zog BOLLMER in eine Künstler-WG, gründete mit ihnen die Rockband EL*KE und pirschte erneut dahin, wohin ihn das Herz treibt – erst in die Clubs der großen Stadt, danach in jeden entlegensten Winkel der Bundesrepublik. Festivals (Rock am Ring, Rock im Park, Taubertal Openair) , Mehrzweckhallen (Supportshows von den Toten Hosen, Silbermond, Billy Idol, Iggy and the Stooges) und Jugendzentren, bis schließlich das Soloprojekt BOLLMER entstand. Da war etwas, das war schon immer da, es schlummerte tief im Innern, nun musste es raus. So entstand Song für Song. Alle zusammen: ein imposantes Gesamtbild.

BOLLMER steht auch für eine ergreifende Ehrlichkeit. Für einen durch und durch guten und glaubwürdigen Typen. BOLLMERs Musik kommt direkt aus dem Leben. Nun ist sie da.

www.bollmer.berlin

Vvk: 14€ + Gebühren

So. 02.10.2016

Bollmer AftershowParty mit

Knatterbang & DJ Melkschemel

Disco.OrganicHouse.Rap

Party22:30 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Knatterbang und DJ Melkschemel sind Meister ihres Faches und das mit Abstand. Immer eine Armlänge Hits unterm Bug und davon nur die besten. Kredenzt wird musikalisch selbstverständlich nur, was der Menschheit Linderung der seelischen Gebrechen verspricht – Soul, Funk, Disco, Organic House, Beats und Rap also.

Die beiden machen es akustische Liebe auf euch regnen – kommt vorbei!

Eintritt frei

Mo. 03.10.2016

Tischtennis &

Kickermontag

Sport18:00 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Tischtennis und Kickern 4 free!

Eintritt frei

Di. 04.10.2016

Tischtennis

Sport19:00 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

 

Eintritt frei

Mi. 05.10.2016

HEADS AND TALES TOUR

Kytes

Indie

Konzert20.00 UhrFreikartenTickets

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Der beste Moment des Jahres 2016 kam für KYTES irgendwann im Frühjahr in Austin, Texas. Die Band hatte den US-Zoll „trotz 20.000 Gitarreneffekten, die aussehen wie Bomben“, passiert und soeben vier atemlose Konzerte beim weltgrößten Showcase-Festival „South by Southwest“ gegeben. Schwitzende Amerikaner hatten die Tanzfläche geentert, um zwischen Bier und Barbecue 45 Minuten lang Vollgas zu geben. Zwischen Austin und dem heimischen München liegen 8.823 Kilometer, aber irgendetwas muss das junge Quartett sehr richtig machen, wenn seine Songs plötzlich auf den Spotify-Playlists wildfremder Amerikaner auftauchen.

Zweimal waren KYTES bis jetzt auf Tour: erst im November 2015, dann noch einmal im April diesen Jahres. Das Publikum, sagt Drummer Timothy Lush, habe da bereits jeden einzelnen Song mitsingen können und bestehe außerdem rätselhafterweise mehrheitlich aus Mädchen. Das sind zwei gute Zeichen. Ein drittes ist, dass auch Menschen, die normalerweise im Hip-Hop, im Metal oder bei Electro-Klängen zuhause sind, KYTES bereits in ihr Herz oder in ein anderes Organ ihrer Wahl geschlossen haben. Wenn man ihre Musik beschreiben müsste, käme wohl so etwas wie poppiger Indie-Rock dabei raus – aber nicht der von der Lo-Fi-Schrammel-Sorte, sondern eher die tanzbare, songverliebte Variante, die auf Platte funkelt und live dann etwas mehr Dreck ins Haus trägt. Es heißt, Bands wie Mando Diao, Foals oder Two Door Cinema Club funktionierten so ähnlich, aber Kytes funktionieren vor allem ganz gut alleine.

Das konnte man zum Beispiel Anfang des Jahres beobachten. Die Band wurde mit ihrem Song „On the Run“ für eine Vodafone-Werbung angefragt, woraufhin der Ohrwurm schätzungsweise 100 Millionen CallYa-Tarife verkaufen half.

Freuen darüber werden sich in erster Linie Sympathisanten infekziöser Rockmusik, die klassisches Drei-Minuten-Songs-Songwriting mit eloquenten Texten verbindet. Die kommen gerne aus dem Bauch, müssen aber auf dem Weg nach draußen trotzdem durch die Qualitätskontrolle. KYTES sagen, dass sie bis auf weiteres auf den Gebrauch des Wortes „love“ verzichten. Wegen Überfischung: Zu viele andere Bands haben in letzter Zeit quasi das Kontingent ausgeschöpft. Wenn es bei KYTES um Gefühle geht (und um die geht es glücklicherweise sehr oft), müssen nun eben die entlegeneren Formulierungen her, die Umschreibungen und Doppeldeutigkeiten.

„Eines Tages machen wir vielleicht eine Platte, auf der ‚Love’ dann wieder vorkommt“, sagt Michael Spieler und lacht: „Aber in dem Moment haben wir uns dann halt verkauft.“

www.kytesmusic.com

Vvk: 11€ + Gebühr

Mi. 05.10.2016

MiDi

House und Artverwandtes

Party23:30 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

 

Eintritt frei

Do. 06.10.2016

JamRock

Live Like Lucy + The Wastelands

Punk

Konzert

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

The Wastelands starteten Ihre Karriere im Juni 2013, nachdem sie 6 Jahre als "Tongue of the young" unterwegs waren. Ihre Songs folgen einem klar definierten Stil, welcher sich aus guter Laune, rotzigen Pop-Punk und melodischen Rockelementen zusammensetzt. Live Like Lucy aus Bischofswerda machen Punkrock, der frontal auf Hardcore zurast, abprallt, Ska streift, neben amerikanisch angehauchten Melodycore zum stehen kommt, aussteigt und was von Filmriss faselt.

Eintritt frei

Fr. 07.10.2016

The Gypsy Love Train Hoppa! Sound System

Balkanbeats

Party22.00 UhrFreikarten

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

feat. Doran Toudescu & Loiko Zobar

Tanzflur-Exzess zwischen Balkan-Beatz, Russen-Ska und Bollywood Es begab sich, dass der in Dresden längst berüchtigte Schallplattenunterhalter Doran Toudescu für ein paar Tage in sein Heimatdorf Zece Prajini zurückkehrte, um sich hier eine neue Aufenthaltserlaubnis für Germany kopieren zu lassen. Da traf er zufälligerweise im Hinterzimmer seiner Stammkneipe den angeblichen Pferdedieb und iPod- Dealer Loiko Zobar. Beide waren sich sofort einig: Gemeinsam ist man unschlagbar als Tonträger- Doppelgeschütz. Und so unternahmen sie zusammen eine Wanderung durch den Balkan, dann die alten Gypsy-Pfade entlang bis nach Indien und zurück, sammelten überall den Sound der Vorfahren und mixten diesen mit den Beats von heute. Nun sind The Gypsy Love Train wieder da und ptäsentieren zu wilden Tanzorgien ihren Hoppa!-Sound. Mergeți să dansați!

Ak: 3€ bis 23.30 Uhr danach 4€

Sa. 08.10.2016

BoomBox mit DJ TEUTILLA aka Arnim (von den Beatsteaks)

Hip Hop, Mash up, Dance, Party Classics

Party22.00 UhrFreikartenTickets

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Last Chance to dance!

Bevor Arnim eine ganze Weile als DJ Teutilla pausiert, kommt er vorerst ein letztes mal vorbei, um sich fette HipHop-Tracks à la Dr. Dre, Jay-Z oder 45 Kings ans Revers zu pinnen und auch mal in Richtung Soul, Pop und Rock-Universum zu schielen. Wer aufgrund des Namens an japanische Filmmonster oder Hunnenkrieger denkt, „failed“ auf ganzer Linie. Bei DJ Teutilla geht es um verteufelt guten Sound mit nostalgischem Stempel und einem Herren aus Berlin der es faustdick mit euren Hörmuscheln treibt.

Dazu hat der seinen DJ Attendanten DJ DennisConcorde im Gepäck, der genau so tickt und euch erst aufwärmt und zum Schluss rauswirft. So ganz will sich das Duo Infernale also stylemässig nicht festlegen. Muss es aber auch gar nicht. Extatische Zustände auf der Tanzfläche sind sowieso ihre Paradedisziplin. Da ist jeder Garantiestempel Überflüssig....

VVK: 8 € zzgl. Gebühren

...lade weiter Veranstaltungen

...loading