0

HEUTE

Tischtennis &

Kickermontag

Sport18.00 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Tischtennis & kickern 4 free.

Eintritt frei

Di. 31.03.2015

JamRock:

Ex-Orbit & Apoa

Stoner.Doom.Metal

Konzert21:30 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Ex-Orbit:
Ein Sound, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden…
Wir schreiben das Jahr 2015. In den Katakomben des Dresdner Undergrounds steigen dicke Rauchwolken auf, die unheilvolles verheißen. Hin und wieder ist aus der Ferne das Husten eines alten Mannes zu vernehmen. Der Wizard hat es sich gemütlich gemacht bei einer Pfeife des stärksten Krautes, das Dresden zu bieten hat. Exorbit ist ein harter Tobak der Marke Stoner Doom und garantiert gesundheitsgefährdend. Neben allerlei Geschmacksnoten lassen sich Einflüsse der Desert Rock-Ikone Kyuss und der Doom Metal-Legende Electric Wizard nur schwer leugnen.

Apoa:
Apoa ist mächtig! Apoa ist episch! Apoa ist ... anders!
Die 3 Dresdner schaffen es, selbst ohne einen Vokalisten den Saal rein instrumental beben zu lassen und nehmen Euch mit auf eine Reise durch mitreißende Spannungsbögen, die mächtige sphärische Weiten auf ihren Säulen tragen. Seit 5 Jahren sind die Jungs in ganz Deutschland unterwegs und mit ihrem zweiten Werk "Enuma Elis" haben Sie ihr unglaubliches Gehör und Geschick für Melodie und mitreißende Songs einmal mehr unter Beweis gestellt! Lasst Euch verzaubern!

Eintritt frei

Mi. 01.04.2015

Ouroboros-Tour

Pentatones

Indie.Elektro.Pop

Konzert21:00 UhrFreikartenTickets

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Nun steht das zweite PENTATONES Album OUROBOROS in den Startlöchern. Dessen dramatische Klanglandschaften aus schwelgerischen Beats, geheimnisvoll frickelnden Klängen und akustischen Instrumenten bekommen durch die entrückte, fast märchenhafte Stimme von DELHIA DE FRANCE einen narrativen Charakter, der sich aus Sehnsucht und Mystik speist. Delhia lieh ihre Stimme bereits Künstlern wie Steve Bug, Douglas Greed, Robag Whrume oder Singer-Songwriter Clueso. Sie gibt der überbordenden Experimentierfreude der Pentatones Seele und Gesicht.

Im Dunstkreis des Jenaer Labels Freude am Tanzen und der Bauhausuniversität fand die Band zusammen. Aufgrund zahlloser Aktivitäten der Bandmitglieder in Theater, Performance, Video und der bildenden Kunst dockt die Musik der PENTATONES an mehreren Szenen an und wird dadurch Teil von etwas Größerem. Die Musiker aus Leipzig, Berlin und Amsterdam erzählen von gegensätzlichen Gefühlen wie Einsamkeit und Empathie oder Hingabe und Angst und synthetisieren sie in einer umfassenderen, spirituellen Erfahrung.

Die verschiedenen Stimmungen des Albums spiegeln sich in den unterschiedlichen Entstehungsorten wieder. Ganze drei Jahre hat sich die Band auf eine musikalische Reise begeben. Aufgenommen wurde das Album in den Berliner Phlexton Studios, in den heimischen Schlafzimmern, einem Klassenzimmer in Leipzig, einem alten Bauernhaus im Schwarzwald – dessen Ruhe und geheimnisvolle Stimmung sich auf dem Album wiederspiegelt – und nicht zuletzt in Kytopia. Die sagenumwobenen Utrechter Tüftlerhallen des niederländischen HipHop-Phänomens und Multi-Instrumentalisten Kyteman eröffneten Albumkollaborationen mit dem KYTEMAN ORCHESTRA, mit TIM EXILE (Warp Records) und BINKBEATS (Boiler Room Beats unrevealed). Delhia erinnert sich: „Ich hab mich gefühlt wie Alice im Wunderland: Jeden Tag habe ich eine neue Tür entdeckt. Hinter einer großen Halle gab es einfach noch eine Halle, gefüllt mit Orgeln und Klavieren.“ Am Ende der Reise stand der inzwischen in LA ansässigen Produzenten ROBOT KOCH – bekannt durch sein Solo-Projekt Robots Don’t Sleep, als auch durch seine unzähligen Mitwirkungen als Produzent (Casper, Marteria, OK KID, Hurts u.a.). Er öffnete neue Türen, holte Ideen und Klänge der Pentatones ins Hier und Jetzt. Die House-Legende STEVE BUG war so angetan, dass er den Track „KARMA GAME“ für einen Remix auf seinem Label Poker Flat lizensierte, der am 12. Januar digital und als Vinyl erscheint.

Der Albumtitel OUROBOROS bezieht sich auf die Symbolik der selbstverzehrenden Schlange aus der griechischen Mythologie. Dieses Bild zieht sich als Metapher durch das Album, das Artwork und Musikvideos. In ihren Songtexten verarbeitet die Sängerin Delhia De France verschiedene spirituelle Motive und richtet dabei gleichzeitig den Spiegel auf die Realitäten und immer wiederkehrenden Elemente des Alltags. Das Kreissymbol steht Pate als psychologisches Egokonstrukt einer gewissen Unendlichkeit. Mit ihrem ganz eigenen Klangkosmos und einem unwiderstehlichen Sog wollen sich die Pentatones mit ihrem neuen Album ebenfalls für immer in den Gehörgängen verewigen.

www.pentatones.de

Vvk: 9€ + Gebühren

Mi. 01.04.2015

MiDi

House und Artverwandtes

Party23:00 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Es wird in Dresden eine neue Clubmusik Reihe geben. Immer Mittwochs. Alle 2 Wochen. Es werden immer wechselnde Gäste spielen. Es gibt 2 Residents, aber immer nur 2 DJs an einem Abend. Wichtig ist uns der ausschließliche Fokus auf gute Musik. Es wird keinen Quatsch wie Deko oder so geben, auch keine Bühnensituation. Aber bewegtes Licht. Es wird keinen Eintritt kosten, ihr werdet aber beim ersten Getränk 1 Euro an der Bar mehr bezahlen.

Eintritt frei

Do. 02.04.2015

Suns of Thyme + Sonic Jesus

Stoner.Psychedelic.Rock

Konzert20:00 UhrFreikartenTickets

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Vielseitige Emotionen verwoben in facettenreicher musikalischer Textur - Suns of Thyme auf einer Reise von der Dunkelheit ins Licht.

Die fünf Wahlberliner in ihren Mittzwanzigern hatten sich seit 2011 daran gemacht, ihre unterschiedlichen Einflüsse zusammenzutragen und daraus ein stimmiges Gesamtbild im eigenen Sound zu erschaffen. Als erstes Kind dieser polygamen musikalischen Ehe ließen sie sich dann gute zwei Jahre später ihr in Eigenregie produziertes Debüt „Fortune, Shelter, Love and Cure“ in Vinyl gießen.

Auf der Grundlage elementarer menschlicher Bedürfnisse führt einen die Band durch die unterschiedlichen Thematiken ihrer Songs: Von undefinierbarer Angst und dem Gefühl der Isolation hin zum Festhalten an einem anderen Menschen, dem Rückzug in sich selbst und dem Gewahr werden anderer Realitäten. Visionen einer dystopischen Zukunft und Gefühle von Machtlosigkeit wechseln sich ab mit der Akzeptanz der Schönheit der Welt und Selbsterkenntnis. Vom Nicht-sein zum Sein. Von der Dunkelheit zum Licht. Vom Tod zur Unsterblichkeit.

Schwere Gitarrenwände wechseln sich ab mit einschneidenden Melodien und treibenden Rhythmen. Suns of Thyme manövrieren sich dabei musikalisch durch ein Retro-Gelage auf den Klangteppichen der frühen 70er, umweht von verträumter Kälte der 80er mit einem Hauch Härte der 90er und dabei stets getrieben von der jugendlichen Simplizität der 2000er. Bei diesem weiten Feld soll die Diskussion darüber, was das denn jetzt überhaupt ist, wo das denn herkommt und nicht zuletzt, was der Bandname eigentlich zu bedeuten hat, getrost Anderen überlassen werden – aber zu diskutieren gibt es sicher genug.

Mit ihrer Mischung aus stilsicherer Demut und kenntnisreichem Selbstbewusstsein versprühen Suns of Thyme bereits mit den ersten Klängen Magie. So überrascht es auch nicht, dass die Band bereits jetzt schon ein breit gefächertes Spektrum an Künstlern von sich überzeugen konnte. Bisher teilten SOT unter anderem schon mit The Dandy Warhols, A Place To Bury Strangers, Toy, Dead Meadow und Kadavar die Bühne und spielten sowohl auf dem Stoner Festival Void Fest, als auch beim Introducing und der Berlin Independent Night.

www.sunsofthyme.de

Vvk: 10€ + Gebühren

Fr. 03.04.2015

The Gypsy Love Train Hoppa! Sound System

Balkan und Artverwandtes

Party23:59:59 Uhr + 1sek.Freikarten

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

feat. Doran Toudescu & Loiko Zobar

Tanzflur-Exzess zwischen Balkan-Beatz, Russen-Ska und Bollywood Es begab sich, dass der in Dresden längst berüchtigte Schallplattenunterhalter Doran Toudescu für ein paar Tage in sein Heimatdorf Zece Prajini zurückkehrte, um sich hier eine neue Aufenthaltserlaubnis für Germany kopieren zu lassen. Da traf er zufälligerweise im Hinterzimmer seiner Stammkneipe den angeblichen Pferdedieb und iPod- Dealer Loiko Zobar. Beide waren sich sofort einig: Gemeinsam ist man unschlagbar als Tonträger- Doppelgeschütz. Und so unternahmen sie zusammen eine Wanderung durch den Balkan, dann die alten Gypsy-Pfade entlang bis nach Indien und zurück, sammelten überall den Sound der Vorfahren und mixten diesen mit den Beats von heute. Nun sind The Gypsy Love Train wieder da und ptäsentieren zu wilden Tanzorgien ihren Hoppa!-Sound. Mergeți să dansați!

Ak: 3€ bis 23:30 Uhr, danach 4€

Sa. 04.04.2015

Fat Kat Disko

MashUp

Party22.00 UhrFreikarten

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

MARINELLI (Blogrebellen) & BARRIO KATZ

Marinelli. Klingt wie das Restaurant in einem Film von Helmut Dietl. Veronika Ferres gibt die Köchin, deren Spezialität dem Laden den Namen gab: Marinierter Hering mit Nudeln. Phantasie, geh weg, ey. Unser Marinelli rührt eher Musik zusammen. Wobble Swing ist da ein Trademark. Also Swing mit Bass. Oder Bass mit Swing. Nebenbei führt Marinelli die Feder bei den Blogrebellen. Davor, danach und mittendrin: Euer Gastgeber, Barrio Katz

Ak: 4€ bis 23.30 Uhr danach 5€

So. 05.04.2015

Tatort

TV20:15 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

 

Eintritt frei

Mo. 06.04.2015

Tischtennis &

Kickermontag

Sport18:00 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

 

Eintritt frei

Di. 07.04.2015

Disko5000 : rADIO³

Schallplattenunterhaltung21:00 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Und wieder einmal verlassen die drei ModeratorInnen der "substanzlosesten Radioshow der Dresdner Radiolandschaft" das Studio und treten hinter dem Mikrofon hervor, um sich ans Mischpult zu schwingen, der kritischen Öffentlichkeit zu stellen und musikalische Botschaften über den Stammtischdisko-Äther zu jagen.

Vermittelt wird dabei in diktatorischer "Was-DASkennst-du-nicht?"-Manier notwendiges Basiswissen aus einem halben Jahrhundert Popgeschichte sowie detailreiche weiterführende Lektionen in Sachen Lo-Fi-Pop-Geschrammel-Hymnen-Schlager-Evergreens. Dabei wird sich nicht davor gescheut neben dem ansonsten astreinen musikalischen Geschmacksvermögen auch mal tief in die Stilbruchkiste zu greifen, sodass dem tresensicheren Barpublikum gerne mal die Kinnlade herunterpurzelt.

Ansonsten lediglich allerbeste Trink-, Flirt- und Gesprächsbegleitung an einem gesellschaftlichen Abend mit den schönsten Perlen der Popkultur - von Over- bis Underground.

Eintritt frei

...lade weiter Veranstaltungen

...loading