0

HEUTE

Dresden Upon My Soul present

D/TROIT

Soul, Funk

Konzert20:00 UhrFreikarten

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Gabe Roth, Gründer und einer der Masterminds bei Daptone Records (Sharon Jones, Charles Bradley, u.v.m.), hat sich mal eben klammheimlich diese unglaubliche dänische Band geschnappt und deren erste Single "Soul Sound System" gemixt.
Craig Charles von "The Craig Charles Funk and Soul Show" auf BBC6 und BBC2 hat sich D/TROIT daraufhin gleich mal zur Session eingeladen und spielt die Debüt-EP bei sich rauf und runter, was den fünf Kopenhagenern in England bereits eine beachtliche Fangemeinde eingebracht hat. Hierzulande erschien nun im September endlich das Debüt-Album "Soul Sound System" bei - natürlich - Soulfood. Ganz nebenbei sei noch erwähnt, dass Toke Bo, Klaus, Mads, Stefan und Jackie den "Best New Band in Scandinavia Award" bei den Soul Music Awards 2016 in Kopenhagen gewonnen haben.
Wem das alles nicht reicht, um sich diese unglaublich tighte und mit 50 Hydraulik-Pumpen aufgebockte "Soul-Sound-Maschine" anzuhören und vor allem LIVE anzuhören, dem ist von unserer Seite aus nicht mehr zu helfen.

Präsentiert wird das Ganze vom Dresden Upon My Soul Club.

www.facebook.com/dtroitcph

Tickets: 10 € + Gebühren

Fr. 23.02.2018

30 Jahre Turbonegro

Asses of Fire

Deathpunk

Konzert21:00 UhrFreikarten

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Es war 1988, da sich ein paar durchgeknallte Dudes in einem abgeranzten Keller in Oslo trafen, um eine Band zu gründen. Die sollte eigentlich Nazipenis heißen, dann einigte man sich auf Stierkampf. In Norwegen kam das aber nicht gut an, also benannte man sich nach nur einer Single um in - tata: TURBONEGRO. Auf die Frage, was der Name bedeuten solle, antwortete Happy Tom einmal: "The full name of our band is TURBONEGRO, but we are gutless wimps, so we spell it TRBNGR. A Turbonegro is a large, well-equipped, armed black male, in a fast car, out for vengeance. We are his prophets."

Und so ward eine der besten europäischen Rockbands ever geboren, angetreten, der Welt mit einem einzigartigen Mix aus Punk, Glam, Boogie, Hard Rock und bisexueller Energie in den Arsch zu treten. Zweimal aufgelöst, zweimal auferstanden.

Vor zehn Jahren, während der ersten Schaffenspause von TURBONEGRO, fanden sich zum 20. Bandjubiläum sechs Typen zusammen, die meinten, das Werk von Hank von Helvete & Co. müsse live weiterleben: ASSES OF FIRE - ein Haufen von Spießgesellen, die vorher bei Robert & The Roboters, Free Little Pigs, Slow Death oder Wet 69 zugange waren. Seitdem gibt es bei ausgesuchten Gelegenheiten AOF-Shows, die auch hartgesottenen TRBNGR-Fans ins Herz gehen. Am 23. Februar ist es wieder soweit.

Vvk: 8€ + Gebühren

Sa. 24.02.2018

Shoshin

Power.Rap.Rock

Konzert20:00 UhrFreikartenTickets

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

SHOSHIN sind ein Power/Rap/Rock-Trio aus Manchester, das es nach Berlin verschlagen hat.
Sich selbst bezeichnen sie als " Brefugees".

2016 verwirklichten Sophie (Schlagzeug), Joe (Bass) und Pete (Gitarre/Gesang) einen Rock'n'Roll-Traum, der auf den ersten Blick als völlig irreal erscheinen muss: Als eine absolut unbekannte Band aus England überzeugten sie den Berliner Star-Produzenten Moses Schneider (Beatsteaks, Tocotronic, AMK) von ihrem Material und einer gemeinsamen Produktion!

Das Ergebnis sind 10 Hammer Punk-Rock-Songs, die im Oktober 2017 als Album unter dem Namen "A Billion Happy Endings" veröffentlicht wurden. Innerhalb von nur acht Wochen erspielten sich SHOSHIN das für die Produktion benötigte Geld - auf Deutschlands Straßen! Genauer gesagt in Form von Guerilla-Konzerten, die SHOSHIN im Anschluss an große Rap-, Rock- und Metal-Shows vor den jeweiligen Konzerthallen spielten. Zumindest so lange, wie sie unsere Freunde und Helfer von der Polizei ließen... Die durchschnittliche Konzertdauer dieser Guerilla-Shows, auf der SHOSHIN selbstgebastelte CDs verkauften, betrug 15 Minuten. Oft reichte der Abbruch des Konzerts sowie das Vorzeigen der Personaldokumente, manchmal allerdings ging es für Sophie, Pete und Joe aber auch zum Übernachten mit auf die Wache.

Doch zu keinem Zeitpunkt ließen sich SHOSHIN von ihrem kühnen Plan, das Geld für die Produktion ihres Albums auf der Straße zu erspielen, abbringen. Von ihrer Haltung her sind SHOSHIN eine Punk-Band alter Schule - als Berliner schliefen sie in ihrem Bandbus, der eher einem Lieferwagen entspricht, bis selbiger von der Polizei konfisziert wurde.

Anschließend verbrachten sie den Sommer / Herbst 2016 unter Berlins Himmel - im Tiergarten, oder neben der AVUS. Den letzten Winter durften sie dank der schützenden Hand von Sascha Disselkamp (Sage-Club) in einem stillgelegten Kraftwerk in Reinickendorf verbringen, natürlich ohne warmes Wasser.

Musikalisch sind SHOSHIN ebenfalls eine Punk-Band, aber auch so viel mehr: Sänger Pete ist ein "Gitarrengott", er rappt und singt gleichermaßen begeisternd, und seine Falsettstimme erinnert zuweilen an den jungen Sting (schon wieder The Police?), Bassist Joe groovt wie die sprichwörtliche Hölle, und Schlagzeugerin Sophie drischt härter und virtuoser auf die Felle als so mancher Kerl hinter der Schießbude. Ende 2017 erschien das von Moses Schneider produzierte Album "A BILLION HAPPY ENDINGS", und SHOSHIN haben für 2018 GROSSES vor - sie wollen und müssen gehört werden!

www.facebook.com/weareshoshin

Vvk: 14€ + Gebühren

Sa. 24.02.2018

Shuffle your feet

Indie.Indietronic.Britpop

Party23:00 UhrFreikarten

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Wer »Shuffle« sagt, der muss auch »Feet« sagen. Und wir kommen nicht umhin, ganz easy noch ein »Your« dazwischen zu schieben. SHUFFLE YOUR FEET also, oder wie? Korrekt! Und was sich dahinter verbirgt, ist nichts geringeres, als die allseits beliebte, exzessive und zeitlose Indie-Disko zum Monatsende. An den Knöpfen hinterm Pult drehend, schraubend und dru?ckt das Team von DISASTER! DISASTER! herum. Und was dabei herauskommt, das ist laut und vor allem aber ein vielschichtiger und zu?ndender Mix aus Indie, Indietronic, BritPop & Co.: Die Boys von DISASTER! DISASTER! werden euch in jedem Fall davon u?berzeugen, dass es eine gute Entscheidung war, heute bei uns rumzukommen... Im Muttiheft also mit einem großen roten Kreis vormerken: Letzter Samstag des Monats, SHUFFLE YOUR FEET. Mit DISASTER! DISASTER!

Ak: 2€ bis 00:00 danach 4€

So. 25.02.2018

Tatort

Krimi

TV20:15 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Eintritt frei

Mo. 26.02.2018

& Tischtennis

Kickermontag

Sport18:00 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Eintritt frei

Di. 27.02.2018

Bingo Madness!

Bingo20:30 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

BINGO-MADNESS. Die Show mit Scha®m, Schall & Schnaps.

Die Skatrunden deiner Freunde nerven dich? Bei "Riskier dein Bier" ist alles hoffnungslos überfüllt und Teilnahme ist sowieso unmöglich? Jedes Kneipenquiz überfordert deinen geschundenen Geist und das machen ja eh' nur Klugscheißer? Wenn du einfach nur dein Bier trinken und nebenbei noch absahnen willst, dann bist du hier genau richtig! Schmeiß die verfestigten Bilder von verkalkten Altersheimhappenings und zahnlosen MitspielerInnen über Bord und stürze dich ins BINGO-Getümmel!

Eintritt frei

Mi. 28.02.2018

daensn_openmic

Hip-Hop

Konzert // Open Mic21:00 Uhr

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Oldschool HipHop-Beats und sunny Westcost-Tunes machen die GrooveStation in dieser Nacht zur Prime-Crime-Hood.
Das erfolgreiche Live-HipHop-Format wurde wegen Ruhestörungen von der Zille in die GrooveStation verlagert.
daensn_openmic bietet allen MCs, Rappern und Sängern eine Plattform zu den Beats von Dresdens finest HipHop-Band daensn eigene Texte zu performen oder einfach zu freestylen.

Ak: 2€

Do. 01.03.2018

Coogans Bluff

Rock

Konzert20:00 UhrFreikartenTickets

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

Die Wahlberliner COOGANS BLUFF sind mit ihren letzten Studioalben "Gettin' Dizzy" (2014) und "Flying To The Stars" (2016) immer tiefer in das musikalische Nerdterritorium irgendwo zwischen Motorpsycho, King Crimson und Captain Beefheart vorgedrungen. Am 17.11.2017 veröffentlichen COOGANS BLUFF, die beim Berliner Underground Spezialisten Label Noisolution ein Zuhause haben, ein Doppel-Livealbum und dokumentieren so erstmalig ihre enornem Stärken als berauschende Liveband! Im Konzert bietet das Quintett einen meisterhaften Spannungsbogen zwischen Stoner Rock-Headbanging, Blues-Dekonstruktion und Jazzrock: 70s Hardrock trifft auf dreckigen Beat und gleitet im Laufe der Show in cineastische Sounds und großflächige Krautrock-Jam-Passagen ab, ständig befeuert von minutenlangen Gitarren- und Bläsersoli!

www.coogansbluff.de

Vvk: 14€ + Gebühren

Sa. 03.03.2018

FAT KAT DISKO : CHRISPOP

Mashup

Party22:00 UhrFreikarten

Unter allen angemeldeten eMail Adressen werden die Freikarten verlost. Die Gewinner werden über die angegebene eMail Adresse spätestens am Veranstaltungstag informiert.

mehr Infos

CHRISPOP
BARRIO KATZ

Yeah, er ist zurück! Chrispop, der funky Liederschreck aus Düsseldorf. Von da, wo man Straßen mit teuren Boutiqen „Kö" nennt, Bier alt ist und Bands ihren Namen einem Synonym für Ereignislosigkeit entlehnen. Karneval haben die auch, was Chrispop jedoch egal ist. Obwohl er Humor hat. Vielleicht jedoch gerade deswegen. Wer würde sonst Haftbefehl mit Motown Soul mixen? Oder die Titelmelodie von Löwenzahn auf Drum`n Bass? Eurythmics und Brass? Marteria und Balkan Ska? Alles Chrispop. Freuen wir uns auf einen Bag of Goodies, straight outta NRW. Mit dabei, bei diesem fröhlichen Treiben namens FAT KAT DISKO: Der unvermeidliche Barrio Katz.

fb.com/djbarriokatzfb.com/chrispopofficial

4€ bis 23:30 Uhr, danach 5€

...lade weiter Veranstaltungen

...loading